Lost?

Du hast gerade erst neu an der LMU angefangen und hast keine Ahnung, wohin Du Dich wenden sollst?
Gerade für LGBTAI*-Menschen kann es anfangs schwer sein, Anschluss zu finden.

Der erste Unitag ist voller neuer Eindrücke und unbekannter Menschen – in Hörsälen und Seminaren ist kaum jemand bekannt. Ein Umstand, der sich für neu Zugezogene auch auf den privaten Bereich erstreckt.
Vielleicht denkst Du Dir gerade, „Mensch, das stimmt, geht mir genauso.”

Nun, ich wollte einfach mal ein paar Tipps geben.

in eigener Sache – an der Uni

Als Queer-Referat sind wir für alle LGBTAI*-Menschen an der LMU da und geben Dir natürlich auch gerne persönlich Ratschläge. Konkrete Fragen? Schreib uns doch ne Mail oder ruf an. Oder schau zu unserer nächsten Queer-Hour, das sind offene Treffen, bei denen alle netten Menschen vorbeischauen können.

Wir helfen Dir auch gern bei Uni-Angelegenheiten weiter oder vermitteln an die zuständige Stelle.

Noch ganz kurz, falls das hier relevant sein sollte:
AIDS-Hilfe München | Städtische Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtl. Lebensweisen

Nachtleben

Zwar kann München nicht eben mit Städten wie Berlin oder Barcelona mithalten, doch gibt es hier ein wirklich breites Angebot an queeren Events und Locations.

Viele Parties finden jedoch unregelmäßig statt. Einen guten Überblick über Termine bietet zum Beispiel das Programm der LEO München; auch reguläre Locations können im CityGuide nachgeschlagen werden.

Darüber hinaus bieten die Geschwisterseiten GayBayern / LesBayern viele Infos zu Events.

Eine kleine Auswahl an regelmäßigen Parties:

  • Der Candyclub – eine Indie-Party für queeres Publikum, hier feiert die Community gemeinsam
  • Amazonas – „Party for Women”, hier feiern Lesben zu aktuellen Charts
  • Garry Klein – jeden Mittwoch gibt’s im Harald Klein Club „oops ’ne schwule Party”, hier dominieren House und Electro

Als reguläre Clubs bieten sich NY.Club und das Hanoi / Club Glam an.

Leute kennenlernen – aktiv werden

Wir sind natürlich nicht die Einzigen, die sich in München für die queere Sache engagieren. Je nach Deinen Interessen gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Gruppen.

Eine gute Übersicht bieten die Kulturzentren
Sub – schwules Kommunikations- und Kulturzentrum sowie
LeTRa Beratungsstelle des Lesbentelefons.
Egal ob Sport– oder Freizeitgruppe, politische Interessen oder Beratung, es ist garantiert etwas für Dich dabei. Schau auch mal in unsere Linkliste.


Naja, dann bleibt mir eigentlich nur noch, Dir eine frohe Zeit in München zu wünschen.

Und denk dran, wir sind für Dich da!
Dein Queer-Referat

wer hat's geschrieben?

Klaus Arthur Schmid

Unser IT-Gurl Ashley ist die Person der Stunde wenn es ans technisch Anspruchsvolle geht. Mit Blaumann und Laptop bewaffnet geht es dann in die Tiefen unserer Infrastruktur. Wenn er nicht gerade an unserer Homepage bastelt, findet man ihn meist in dunklen Hinterzimmern wieder. Des weiteren kümmert sich Klaus um Vernetzungs- und Kooperationsangelegenheiten innerhalb Münchens, Deutschlands und Europaweit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.