Asexualität

Zur Asexuality Awareness Week wollen wir mal einen kurzen Überblick geben: Was ist Asexualität?

Weiterlesen

am 24. Oktober 2013 von Klaus Arthur Schmid

Homophobia is Russian?

Die Augen der Welt sind auf Russland gerichtet, denn dort wurde vor wenigen Monaten ein Gesetz gegen ‚homosexuelle Propaganda‘ erlassen. Seither steigen die Gewalttaten gegen Schwule und Lesben, werden Strafen verhängt und Leute kriminalisiert. Aber warum eigentlich?

Weiterlesen

am 2. August 2013 von Muriel Aichberger

Demokratie und Toleranz – ein Mythos

In diesem Artikel soll eine Selbstbefragung zu Kategoriesierung und ihren Folgen durchgeführt werden.

Weiterlesen

am 2. August 2013 von Muriel Aichberger

Mary Wollstonecraft

Eine Schriftstellerin, Übersetzerin, Philosophin und Frauenrechtlerin. Oft wird ihre irische Abstammung betont, obwohl sie in London geboren wurde. Sie setzte sich vor allem in ihrer berühmten Schrift „A vindication on the rights of women“ für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein.

Weiterlesen

am 30. Juli 2013 von Muriel Aichberger

Olympe de Gouges

Theaterautorin, Schriftstellerin, Revolutionärin und Frauenrechtlerin. Sie war eine der ersten, die für die ‚Gleichberechtigung‘ der Frau eintrat. Im Zeitalter der französischen Revolution (1789 – declaration des droits de l’homme) war sie es, die 1791 die erste Deklaration der Rechte der Frau und Bürgerin verfasste. Sie wurde vor allem auch deshalb Opfer des ‚terreur‘ und 1793 auf der Place de la concorde hingerichtet.

Weiterlesen

am 29. Juli 2013 von Muriel Aichberger

Stonewall was a riot!

Immer mehr Homos können sich mit dem Begriff ‚queer‘ als Identitätskategorie und Selbstbezeichnung anfreunden. Die wenigsten interessieren sich für dessen Herkunft, noch weniger wissen etwas darüber. Dabei steht dieser Begriff für eine Widerständigkeit, die einmal fester Bestandteil jedes Homo*Aktivismus sein musste. Denn ‚Stonewall was a riot!‘ die Rechte die wir heute haben, die Freiheit mit der wir uns heute selbst behaupten können, sei sie auch noch so klein und gefährdet, wie die Beispiele aus einigen Ländern Europas aber auch weltweit zeigen, haben wir den mutigen, widerständigen Vorkämpfer*innen zu verdanken, die ihre Freiheit, ihre Liebe und ihr Leben eingesetzt haben, um für sich ein würdiges Leben und Lieben zu erkämpfen. Ein flammender Appell gegen die Bestrebungen endlich in der Normgesellschaft anzukommen und für die Möglichkeiten, die Widerstand dagegen bietet.

Weiterlesen

am 26. Juli 2013 von Muriel Aichberger

Forum Homosexualität München e.V.

Das Queer-Referat war mit dem ‚Salong‘ der AdbK München zu Besuch im Gustl Angstmann Archiv des Forum Homosexualität München e.V. und fand dort nicht nur viel interessantes Recherchematerial.

Weiterlesen

am 21. Juli 2013 von Muriel Aichberger

Magnus Hirschfeld

Dr. Magnus Hirschfeld war eine der ersten und wohl wichtigsten Personen in Deutschland die sich für das Wohl und die Anerkennung von homosexuellen Personen eingesetzt hat. Ein (viel zu) kurzer Artikel, der einige wenige wichtige Meilensteine seines Lebens aufzählt.

Weiterlesen

am 21. Juli 2013 von Muriel Aichberger

Simone de Beauvoir

Existenzialistin. Schriftstellerin. Theoretikerin und Philosophin UND Eine der Gallionsfiguren des Feminismus. Sie hat wohl das wichtigste und häufigst zitierte Werk der emanzipatorischen Frauenbewegungen geschrieben. „Das andere Geschlecht – Sitte und Sexus der Frau“.

Weiterlesen

am 21. Juli 2013 von Muriel Aichberger

„Nimm Mich – Gib’s Mir“

In diesem Artikel möchte ich die Aussage: „Der Mann hat einen Körper, die Frau ist ein Körper.“ überprüfen und anhand einiger Überlegungen zeigen, wie sehr diese unseren Umgang mit Geschlecht_lichkeit prägt. Weiblich* und männlich* stellen in unserer Gesellschaft eben eher soziale Kategorien, als biologische Faktoren dar und haben damit unmittelbar Einfluss auf die unter sie summierten Menschen.

Weiterlesen

am 9. Juli 2013 von Muriel Aichberger